Wintersemester 2017/18

LEO-Repetitorium: Kreditsicherheiten

Dozent: Herr Prof. Dr. Lutz Haertlein

Zeitraum: Blockveranstaltung vom 14.11. – 19.12.2017

Beginn: 14.11.2017

Ort und Zeit:

Di. 09.00 - 11.00 Uhr, HS 2

Mi. 11.00 – 13.00 Uhr, HS 1

Do. 11.00 – 13.00 Uhr, HS 1

 

Literatur: Literaturhinweise werden in der Vorlesung gegeben.

Sonstige Hinweise: Die Veranstaltung ist Teil der "Leipziger Examensoffensive" (LEO) und in deren Gesamtkonzept eingebunden. In der vorlesungsfreien Zeit finden ergänzende Veranstaltungen statt (FerienLEO).

Fälle: Hypothek und Grundschuld 1-14

          Pfandrecht 8-10

          Pfandrecht 11-14

          Sicherungsabtretung 15-16

Folien: Hypothek und Grundschuld

Vorlesung: Legal Reading

Im Wintersemester 2017/18 wird Prof. Dr. Lutz Haertlein eine Vorlesung zum Thema 

„Legal Reading“

halten.

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 1. Fachsemester

Veranstaltungsort: Hörsaal 10 

Veranstaltungsbeginn: 19.10.2017, 13-15 Uhr

Weitere Termine: 2.11, 16.11, 30.11, 14.12, 4.1, 18.1

Das Studium der Rechtswissenschaft setzt den intensiven Umgang mit Rechtsnormen, Fachtexten und Sachverhaltsschilderungen voraus. Die juristische Literatur zeichnet sich dabei durch ein hohes Abstraktionsniveau, eine präzise Fachsprache und eine ganz eigene Systematik aus. Das Lesen und Verstehen juristischer Texte stellt insofern spezielle Anforderungen an die Lesenden. Gutes „Legal Reading“ – also die Fähigkeit, juristische Texte zu meistern – ist damit eine Schlüsselqualikation für ein erfolgreiches Studium.

In insgesamt sieben Terminen lernen die Teilnehmenden den richtigen Umgang mit Gesetzen, Urteilen, Kommentaren, Aufsätzen, Sachverhalten, Lehrmaterialien und Datenbanken. Dabei geht es darum, mit den Eigenheiten der jeweiligen Textarten umzugehen und effziente Lesestrategien zu erlernen, die sowohl ein besseres Verständnis fördern, als auch beim Lernen und in der Klausursituation Zeit sparen.

Vorlesungsbegleitend wird ein Tutorium angeboten, in dem die Inhalte der Vorlesung vertieft und durch weitere Übungen trainiert werden. Die Veranstaltung ist auf 70 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldung läuft über das Uni-Portal "Tool". Die Termine des Tutoriums werden zum Beginn des Semesters bekanntgegeben.

Veranstaltungsankündigung

Gliederung

Übungsaufgabe 1          Lösung 1 

Übungsaufgabe 2          Lösung 2 

Übungsaufgabe 3          Lösung 3 

Übungsaufgabe 4          Lösung 4 

Übungsaufgabe 5          Lösung 5    Urteil 

Übungsaufgabe 6          Lösung 6    Urteil

Übungsaufgabe 7          Lösung 7

Übungsaufgabe 8          Lösung 8    Drucksache    Richtlinie  

Übungsaufgabe 9          Lösung 9

Übungsaufgabe 10        Lösung 10

Übungsaufgabe 11        Lösung 11   Urteil   

Tutorium: Legal Reading

Tutorium Gruppe 1 (bis zu 80 Personen)

(wöchentlich Mittwochs 15:00 - 17:00 Uhr)

1. Veranstaltung 25.10. Raum HS 8

2. Veranstaltung 01.11. Raum S 420

3. Veranstaltung 08.11. Raum S 420 

4. Veranstaltung 14.11. (Dienstag) Raum S 202

5. Veranstaltung 23.11. Raum S 420

6. Veranstaltung 29.11. Raum S 420

7. Veranstaltung 06.12. Raum S 420

8. Veranstaltung 13.12. Raum S 420

 

Tutorium Gruppe 2 (bis zu 60 Personen)

1. Veranstaltung Dienstag 24.10. Raum 4.33 (Burgstr. 21) 15:00-17:00 Uhr 

2. Veranstaltung Montag 30.10. Raum S 202 15:00 - 17:00 Uhr 

3. Veranstaltung Montag 06.11. Raum 4.33 (Burgstr. 21) 15:00-17:00 Uhr  

4. Veranstaltung Montag 13.11. Raum S 202 15:00 - 17:00 Uhr 

5. Veranstaltung Montag 20.11. Raum 4.33 (Burgstr. 21) 15:00-17:00 Uhr

6. Veranstaltung Montag 27.11. Raum 4.33 (Burgstr. 21) 15:00-17:00 Uhr

7. Veranstaltung Freitag 08.12. Raum 4.33 (Burgstr. 21) 11:00-13:00 Uhr

8. Veranstaltung Freitag 15.12. Raum 4.33 (Burgstr. 21) 11:00-13:00 Uhr

 

Allgemeine Veranstaltungsinformation:

Für das Tutorium ist grundsätzlich ein Gesetzestext (insbes. BGB) mitzubringen. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte per Mail an Herrn Marcus Stößer unter jur12bol(at)studserv.uni-leipzig.de

Gliederung 

Präsentation Teil 1  /  Teil 2  /  Teil 3 

Übungsaufgabe 1          Lösung 1

Übungsaufgabe 2          Lösung 2

Übungsaufgabe 3          Lösung 3

Übungsaufgabe 4          Lösung 4

Übungsaufgabe 5          Lösung 5    Urteil 

Übungsaufgabe 6          Lösung 6    Urteil

Übungsaufgabe 7          Lösung 7    

Übungsaufgabe 8          Lösung 8    Drucksache    Richtlinie

Übungsaufgabe 9          Lösung 9

Übungsaufgabe 10        Lösung 10

Übungsaufgabe 11        Lösung 11    Urteil

Recht der Bankgeschäfte II

Dozent: RA Professor Dr. Hervé Edelmann

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort:

Fr. 13.10.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Fr. 27.10.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Fr. 10.11.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Fr. 24.11.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Fr. 08.12.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Fr. 12.01.2018, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Fr. 26.01.2018, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 14

Beginn: 13.10.2017 87

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 5. Fachsemester mit Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht)

Vorkenntnisse: BGB I–III, Bankrecht I

Inhalt: Die Vorlesung dient der Vertiefung der in der Vorlesung Bankrecht I ver-mittelten bankrechtlichen Grundkenntnisse. Gegenstände sind z.B. das Aufsichts-recht (Vertiefung). das Treuhandkonto, SCHUFA und Bankauskunft, Darlehens-recht einschl. Verbraucherdarlehen, Passivgeschäft einschl. Einlagensicherung und Anlegerentschädigung, Effekten- und Finanzkommissionsgeschäft, die Wert-papierverwahrung sowie das Ombudsmannverfahren.

Literatur: Tonner/Krüger, Bankrecht; Krepold/Fischbeck, Bankrecht; Bankrecht, Beck-Texte im dtv, 44. Auflage 2017      

Praxis des Kapitalmarktrechts

Dozent: RA Dr. Alexander Burger

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort:

Fr. 20.10.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Fr. 03.11.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Fr. 17.11.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Fr. 01.12.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13 

Fr. 15.12.2017, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Fr. 05.01.2018, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Fr. 19.01.2018, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Fr. 02.02.2018, 09.30 – 12.30 Uhr, HS 13

Beginn: 20.10.2017

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 5. Fachsemester mit Schwerpunktbereich 5 und 9

Vorkenntnisse: BGB I, II und III, Vorlesung Handels- und Gesellschaftsrecht

Inhalt: Die Vorlesung bietet eine Einführung in die Praxis des Kapitalmarktrechts und dient gleichzeitig als Ergänzung und Vertiefung für die Vorlesung Kapitalmarktrecht. Vorkenntnisse des Kapitalmarktrechts werden nicht vorausgesetzt.

Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Klausurenkurs im Bank- und Kapitalmarktrecht

Im Wintersemester 2017/18 wird Prof. Dr. Lutz Haertlein einen Klausurenkurs zur Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsklausur im Bank- und Kapitalmarktrecht anbieten.

Klausurtermine             9:00 - 13:00 Uhr

Montag, 09.10.17            S 205

Montag, 16.10.17            S 205

Montag, 23.10.17            S 205

Montag 30.10.17             S 205

Montag, 06.11.17            S 205   

 

Besprechungstermine   11:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag, 12.10.17      HS 17

Mittwoch, 18.10.17          HS 17

Mittwoch 25.10.17           S 205

Mittwoch, 01.11.17          S 205

Mittwoch, 08.11.17          S 205

Seminar zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Dozent:

Professor Herr Dr. Lutz Haertlein und Frau Prof. Dr. Dörte Poelzig

Zeit und Ort: 

Blockseminar zum Ende des Semesters

Teilnehmerkreis:

Studierende ab dem 4. Semester.

Vorkenntnisse:
Vorlesungen Bürgerliches Recht I-III, möglichst Handelsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht.

Inhalt: 

Wird in der Vorbesprechung bekanntgegeben.

BGB I AG (Kanert)

Semester:

Wintersemester 2017/18

Dozent:

Julian Kanert

Zeit und Ort:

Montag 17-18:30 Uhr (s.t.) 

Raum: S 123

Start: 16.10.2017

 

Literatur:

Start ins Zivilrecht/ BGB AT:

Boemke/ Ulrici: BGB Allgemeiner Teil

Faust: Bürgerliches Gesetzbuch Allgemeiner Teil

Schwab/ Löhnig: Einführung in das Zivilrecht

 

Allgemeines zum juristischen Studium und zum Gutachtenstil:

Hildebrand: Juristischer Gutachtenstil

Rumpf- Rometsch: Die Fälle- BGB AT

 

Kurzanleitung Gutachtenstil

Fälle 1 und 2

Übungsfälle 3 und 4

Übungsfälle 5 und 6

Übungsfälle 7 und 8

Übungsfälle 9 und 9a

Übungsfall 10

Übungsfall 11

Übungsfälle 12- 14

Übungsfälle 15- 17

Übungsfall 18

Kurzfälle zum Start ins Recht der Leistungsstörungen

Kurzfälle für den 20.11.2017

Lösung Übungsfall 1

Lösung Übungsfall 2

Ergänzende Hinweise zum 23.10.

Lösung Übungsfall 3

Lösung Übungsfall 4

Lösung Übungsfälle 5 und 6

Lösung Übungsfälle 7 und 8

Lösung Übungsfälle 9 und 9a

Lösung Übungsfall 10

Lösung Übungsfall 11

Lösung Übungsfälle 12- 14

Lösung Übungsfälle 15- 17 

Lösung Übungsfall 18

Musterlösung Leistungsstörungen

Lösung Probeklausur

AG BGB III (Oriwol)

Dozent: Peter Oriwol

Zeit: Montag, 17.15 bis 18.45 Uhr

Raum: S 429

Inhalt: Im Rahmen der vorlesungsbegleitenden Arbeitsgemeinschaft wird die Falllösungstechnik anhand von Fällen des Sachenrechts und des Rechts der gesetzlichen Schuldverhältnisse eingeübt.

AG BGB III (Hennig)

Semester:

Wintersemester 2017/18

Dozent:

Peer Hennig

Zeit und Ort:

Montag 17-19 Uhr s.t. (S 425)

Fälle:

Fall 1    Lösung

Fall 2    Lösung

Fall 3    Lösung

Fall 4    Lösung

Fall 5    Lösung

Fall 6    Lösung

Fall 7   Lösung

Fall 8   Lösung

Fall 9    Lösung

Fall 10  Lösung

Fall-Selbststudium   Lösung

Probeklausur Lösung

Übersichten:

Grundprinzipien

Unterschiede Schuldrecht/Sachenrecht

Einführung SachenR

Verortung SachenR

Mobiliarsachenrecht - Rechtsgeschäftlicher Erwerb und gutgläubiger Erwerb

Immobiliarsachenrecht - Eigentumserwerb vom Berechtigten und Erwerb vom Nichtberechtigten sowie Eintragung ins Grundbuch

Gesetzlicher Eigentumserwerb

EBV

Nutzungs- & Schadensersatz; Nutzungsherausgabe

Verwendungsersatz und Sonderfälle

Vormerkung

Unerlaubte Handlung

Hypothek 1 und 2

Bereicherungsrecht Übersicht und Repetitio

Datenbanken

Literatur:

Sachenrecht

Wolf/Wellenhofer, Sachenrecht aus Grundrisse des Rechts
Prütting, Sachenrecht, juristisches Kurzlehrbuch
Schwabe, Sachenrecht: materielles Recht & Klausurenlehre; [Musterlösungen im Gutachtenstil]
Wieling, Sachenrecht (via SpringerLink online abrufbar)
Baur/Stürner, Sachenrecht
Westermann/Gursky/Eickmann, Sachenrecht

Wörlen/Kokemoor, Sachenrecht

Gesetzliche Schuldverhältnisse

Staake, Gesetzl Schuldverhältnisse (via SpringerLink online abrufbar)
Brox/Walker, Besonderes Schuldrecht (Grundrisse d. Rechts)
Peifer, SchuldR, Gesetzliche Schuldverhältnisse
Wandt, Gesetzliche Schuldverhältnisse: Deliktsrecht, Schadensrecht, Bereicherungsrecht, GoA; ein Lehrbuch für Studium und Examen
Schwabe, Schuldrecht II: gesetzliche Schuldverhältnisse; materielles Recht & Klausurenlehre; [Musterlösungen im Gutachtenstil]

Fallbearbeitung

Koch/Löhning, Fälle zum Sachenrecht
Vieweg/Röthel, Fälle zum Sachenrecht
Fritzsche, Fälle zum Schuldrecht II

AG Staatsrecht I (Göb)

Dozent: Jens M. Göb

Zeit: Mittwoch, 17.00 bis 18.45 Uhr

Raum: S 323

Inhalt: Im Rahmen der vorlesungsbegleitenden Arbeitsgemeinschaft wird die Falllösungstechnik anhand von Fällen des Staatsorganisationsrechts eingeübt.

Material:

Verfahrensarten

Einführung

Fallfragen mit Verfassungsbezug

Fall 1

Fall 2

Fall 3

Fall 4

Fall 5

 

Lösung Fall 1

Lösung Fall 2

Lösung Fall 3

Lösung Fall 4

Lösung Fall 5

letzte Änderung: 05.11.2018