Sommersemester 2021

Vorlesung Erfüllung und Erfüllungssurrogate

Dozent

Professor Dr. Lutz Haertlein

Zeit und Ort

Di 13.00 – 15.00 Uhr, HS 12 (unter Vorbehalt von Änderungen)

Beginn

13.04.2021

Teilnehmerkreis

Studierende ab dem 4. Semester

Vorkenntnisse

Vorlesungen Bürgerliches Recht I und II, Sachenrecht

Inhalt

Erfüllung, Leistung an Erfüllungs Statt und erfüllungshalber, Recht des bargeldlosen Zahlungsverkehrs, Hinterlegung und Selbsthilfeverkauf, Aufrechnung, Verrechnung, Kontokorrent, Erlass, Aufhebungsvertrag, Vergleich, Novation, Konfusion

Materialien werden über Moodle hochgeladen. Bitte schreiben Sie sich dort für den Kurs ein.

Literatur

Lehrbücher zum Schuldrecht, Allgemeiner Teil

Vorlesung: Grundzüge des Erbrechts

Dozent:

Professor Dr. Lutz Haertlein

Zeit und Ort: 

Mi. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2 (unter Vorbehalt von Änderungen)

Beginn:

14.04.2021

Teilnehmerkreis: 

Studierende ab dem 4. Semester

Vorkenntnisse: 

BGB I, II und III 

Inhalt: 

Fünftes Buch des BGB im Zusammenhang mit den anderen Büchern des BGB, insb. Erbfolge, Ehegattenerbrecht, Anfall, Ausschlagung der Erbschaft, Mehrheit von Erben, Erbenhaftung, Testament, Erbvertrag, Erbschein.

Materialien werden über Moodle hochgeladen. Bitte schreiben Sie sich dort für den Kurs ein.

Literatur: 

(Auswahl) Brox/Walker, Erbrecht, 28. Aufl. 2018; Olzen/Looschelders, Erbrecht, 5. Aufl. 2017; Schmoeckel, Erbrecht, 5. Aufl. 2019

Vorlesung: Recht der Bankgeschäfte II

Dozent: 

RA Prof. Dr. Hervé Edelmann

Zeit und Ort:

Di. 9:00 - 11:00 Uhr, Burgstr. 21, Raum 3.21 (vorerst ausschließlich online)

Teilnehmerkreis: 

Studierende ab dem 5. Semester mit SPB 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht)

Termine:

Dienstag, 13.04.2021

Dienstag, 27.04.2021

Dienstag, 04.05.2021

Dienstag, 18.05.2021

Dienstag, 01.06.2021

Dienstag, 08.06.2021

Dienstag, 22.06.2021

Dienstag, 29.06.2021

Dienstag, 06.07.2021

Dienstag, 13.07.2021 

Vorkenntnisse: 

BGB I, II und III, Bankrecht I

Inhalt: 

Die Vorlesung dient der Vertiefung der in der Vorlesung Bankrecht I vermittelten bankrechtlichen Grundkenntnisse. Gegenstände sind u.a. das Treuhandkonto, SCHUFA- und Bankauskunft, Darlehensrecht einschl. Einlagensicherung, Anlegerentschädigung, Effekten- und Finanzkomissionsgeschäft, die Wertpapierverwahrung und das Ombudsmannverfahren.

Materialien werden über Moodle hochgeladen. Bitte schreiben Sie sich dort für den Kurs ein.

Literatur: 

Literaturhinweise werden in der Vorlesung bekanntgegeben.

Sonstige Hinweise: 

Die Vorlesung ist Pflichtfach im SPB 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht).

Seminar zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Semester: 
Sommersemester 2021

Dozent:

Professor Dr. Lutz Haertlein mit

RA Prof. Dr. Alexander Burger 

Zeit und Ort:  

Blockseminar zum Ende des Semesters

Teilnehmerkreis:

Studierende ab dem 4. Semester.

Vorkenntnisse: 
Vorlesungen Bürgerliches Recht I-III, möglichst Handelsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht.

Inhalt und Seminartermin:

Wird im Sommersemester rechtzeitig bekannt gegeben 

Weitere Informationen, insbesondere zur Anmeldung, entnehmen Sie bitte dem Aushang.
Die zur Auswahl stehenden Themen finden Sie hier.

Vertiefungsveranstaltung Bankrecht - Klausurenkurs

Im Sommersemester 2021 wird Herr Prof. Dr. Lutz Haertlein einen Klausurenkurs zur Vorbereitung auf die Schwerpunktbereichsklausur im Bank- und Kapitalmarktrecht anbieten.

Dozent:

Professor Dr. Lutz Haertlein

Zeit und Ort:

Tag, Uhrzeit und Ort werden noch bekannt gegeben.

Die Sachverhalte werden über Moodle hochgeladen. Bitte schreiben Sie sich dort für den Kurs ein.

Teilnehmer:

Studierende ab dem 5. Semester mit Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht)

Inhalt: 
Es werden fünf Klausuren im Umfang von 4 Zeitstunden angeboten, die korrigiert und besprochen werden. Der Kurs dient der Vertiefung bank- und kapitalmarktrechtlicher Kenntnisse sowie der Wiederholung und der Vorbereitung auf die Klausur im Schwerpunktbereich 5 (Bank- und Kapitalmarktrecht).

Ablauf:

Der Klausurenkurs findet zu den bekanntgemachten Terminen statt. Die Sachverhalte werden an den jeweiligen Tagen (ausschließlich) online bereitgestellt. Die Klausurlösung (handschriftlich und eingescannt oder computergeschrieben) kann bis spätestens einen Tag nach Klausurstellung an den Lehrstuhl per Email (möglichst als PDF) geschickt werden. Die Besprechungstermine werden bis zur Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs verschoben.

Literatur: 
Allgemein zur Methodik der Fallbearbeitung und der Examensvorbereitung im Zivilrecht: Braun, Der Zivilrechtsfall, 5. Aufl. 2012; Hadding/Hennrichs, Die HGB-Klausur, 3. Aufl. 2003; Medicus/Petersen, Bürgerliches Recht, 26. Aufl. 2017; Tonner/Krüger, Bankrecht, 3. Aufl. 2019; Petra Buck-Heeb, Kapitalmarktrecht, 10. Aufl. 2019; Poelzig, Kapitalmarktrecht, 1. Aufl. 2018; Fälle zum Bank- und Kapitalmarktrecht, 1. Aufl. 2021.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an: Email

letzte Änderung: 27.04.2021